Der große Demokrator

von Rami Hamze
82 Min, deutsch
Deutschland 2014

Der Dokumentarfilm aus Köln-Kalk greift aktuelle Fragen nach Bürger_innenbeteiligung, Migration und Gentrifizierung auf. Rami Hamze geht dabei humorvoll und ohne erhobenen Zeigefinger einer Grundfrage der politischen Bildung nach: Wie findet man in einem demokratischen Prozess zu einer guten Lösung, ohne das Allgemeinwohl aus den Augen zu verlieren?

Filmgespräch mit Attac Österreich u.a. über das partizipative Budget von Porto Alegre (Brasilien) und mit Mag.a Andrea Binder-Zehetner (Geschäftsführerin des Vereins Lokale Agenda 21 in Wien).

Offizieller Trailer

Didaktisches Begleitmaterial zum Film

Material zum "Partizipativen Budget"

Planspiel "Wir entscheiden selbst"


Abendveranstaltung

TOP KINO WIEN - Donnerstag, 10.11.2016, 19:00 Uhr

Rahlgasse 1 (Ecke Theobaldgasse) 
1060 Wien 

3 Rollstuhlplätze

Programmfolder

Eine Veranstaltungsreihe von Südwind, normale.at, Top Kino in Zusammenarbeit mit Internationalem Versöhnungsbund, BAOBAB, Gemeinwohlökonomie, radio%attac, %attac, Lokale Agenda 21 Wien
mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung.

Der Tod, die Waffen, das Schweigen

Oberndorf - wo Menschen Kriegswaffen herstellen
©  EIKON Südwest; ezef.de

Der große Demokrator

Bürger_innenbeteiligung als Experiment © CORSO Film- und Fernsehproduktion

Klima und Migration

Ein Kinovormittag mit zwei Kurzfilmen © kelvinfilm.de

Wir sind Demokratie!

Wie wollen wir in Zukunft leben?
© Florian Henke