Das jährliche Motto der Global Education Week

Abgesehen von dem übergeordneten Themenrahmen - Bewusstsein für globale Fragestellungen zu schaffen sowie zu vertiefen -  hat jede Global Education Week überdies ein konkretes Motto, welches im Kontext internationaler Ereignisse oder von Schwerpunktjahren stand:

1999:  Globalisation without Poverty (im Rahmen der "Global Solidarity Campaign" des Europarates)

2002:  Living in one sustainable World (im Rahmen der UN-Konferenz für "Umwelt und Entwicklung" in Johannesburg 2002)

2003:  Conflict and Human Security: the World we live in, the World we want

2004:  Together for a World without Poverty (im Rahmen der Kampagne zur Förderung der so genannten UN-Millenniumsziele)

2005:  Learning for a better world, for all of us, everywhere, now (im Rahmen der Kampagne zur Förderung der so genannten UN-Millenniumsziele)

2006:  Acting together for a just world / Gemeinsam für eine gerechte Welt

2007:  Six Billion - ONE humanity / Sechs Milliarden - EINE Menschheit

2008:  Interkultureller Dialog im Globalen Dorf (im Rahmen des Europäischen Jahres des Interkulturellen Dialogs 2008)

2009:  Das Recht auf Nahrung

2010:  Eine menschliche Welt für Kinder

2011:  Act for a better Globe

2012:  Move towards One World

2013:  Go for a Sustainable Lifestyle

2014:  Ernährungssicherheit & -souveränität

2015: Make Equality Real - Wie gerecht geht es in der Weltgesellschaft zu? (im Rahmen des Europäischen Jahres für Entwicklung 2015)

2016: Acting Together for a World of Peace - Gemeinsam für eine friedliche Welt

Der Tod, die Waffen, das Schweigen

Oberndorf - wo Menschen Kriegswaffen herstellen
©  EIKON Südwest; ezef.de

Der große Demokrator

Bürger_innenbeteiligung als Experiment © CORSO Film- und Fernsehproduktion

Klima und Migration

Ein Kinovormittag mit zwei Kurzfilmen © kelvinfilm.de

Wir sind Demokratie!

Wie wollen wir in Zukunft leben?
© Florian Henke