Seminare & Workshops für Pädagog_innen & Interessierte

Die folgenden Angebote richten sich überwiegend an LehrerInnen und MultiplikatorInnen, die sich für Globales Lernen interessieren. Die Angebote decken verschiedene Altersstufen sowie Themenbereiche ab.

Bei Interesse und Fragen sowie für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die angegebenen Kontakte des jeweiligen Angebots.


Mediation für den Alltag – du machst den Unterschied!

Di, Mi, 11.10.2016-12.10.2016, 9.00-17.00 Uhr
wienXtra-institut für freizeitpädagogik, Albertgasse 35/II, 1080 Wien

Ein Paradigmenwechsel von der Streit- zur Verhandlungskultur ist im Gange. Ein gesellschaftliches Bedürfnis nach einer neuen Konfliktkultur sucht klare Antworten auf komplexe Themen unserer Zeit. Mediation ist das Resultat eines neuen gesellschaftlichen Bewusstseins. Haltungen und Sichtweisen haben einen großen Einfluss auf unsere Welt, die wir täglich aufs Neue mit Gedanken, Worten und Taten erschaffen. Konflikte bergen enorme Ressourcen für alle Beteiligten und sind Chancen für ein völlig neues Verständnis von Menschen mit unterschiedlichen Lebenskonzepten und kulturellen Hintergründen.

Kosten: 56 Euro

Anmeldung unter www.ifp.at


Flucht und Asyl als Thema der Politischen Bildungsarbeit (Seminar)

Do, 20.10.2016, 9.00-17.00 Uhr
wienXtra-institut für freizeitpädagogik, 1080 Wien, Albertgasse 35/II

Das Seminar widmet sich erprobten Methoden, die sensibilisieren und mit denen Sie die Themen Flucht, Asyl und Integration spielerisch aufbereiten können. So kann jede/r zu einer gelungenen Integration bzw. Inklusion beitragen.

ReferentIn:
Mag. Patrick Danter, Politikwissenschaftler, Politischer Bildner,
Mag.a Andrea Schwinner, BA Rechtswissenschaftlerin, Kultur- und Sozialanthropologin

Kosten: 28 Euro

Anmeldung: per Online-Anmeldeformular unter www.ifp.at


Gewaltprävention in der Jugendarbeit (Lehrgang)

Beginn: Mo, 14.11.2016

Im Rahmen dieses Lehrgangs entwickeln die TeilnehmerInnen Kompetenzen für einen professionellen Umgang mit dem Thema Jugend und Gewalt und vertiefen ihre Erfahrung und Wissen zum Thema Gewaltprävention. Wenn ReferentInnen unterschiedliche oder auch kontroverse Positionen vertreten, so ist dies seitens der Lehrgangsleitung durchaus gewünscht. Wir bemühen uns um eine möglichst exakte Abstimmung zwischen den einzelnen Modulen. Dennoch kann es zu inhaltlichen oder methodischen Überschneidungen kommen.

Kosten: 336 Euro

Anmeldung und mehr Informationen
unter www.wienxtra.at/ifp/lehrgaenge/gewaltpraevention


In Gleichheit verschieden - Politische Erwachsenenbildung und Pluralität (Train-the-Trainer-Veranstaltung)

Do, 17.11. + Fr, 18.11.2016, 9.00 - 17.00 Uhr
VHS Penzing, Hütteldorfer Straße 112, 1140 Wien

Der von der ÖGPB konzipierte zweitägige Workshop lädt die TeilnehmerInnen in einem interaktiven Setting dazu ein, sich mit den didaktischen Anforderungen der Pluralität auseinanderzusetzen. Forschungsgeleitete sowie auf Erfahrung basierende Inhalte, Methoden und Vermittlungsmöglichkeiten einer politischen Erwachsenenbildung in der Pluralität werden darin gemeinsam ausgelotet, reflektiert und erprobt.

Zielgruppe: ErwachsenenbildnerInnen, TrainerInnen, MitarbeiterInnen von NGOs

Workshopleitung: Dr. Hakan Gürses: Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung, Philosoph, Trainer

Kosten: 50 Euro

Anmeldung:
VHS Penzing
T 01 89 174 114-000
penzing@vhs.at

Mehr Informationen


Asyl in Österreich? - Einführungs-Kurs in Flüchtlingsrecht und Asylverfahren

Sa, 19.11.2016, 10.00–13.00 Uhr
Seminarraum von Amnesty International Österreich, Moeringgasse 10, 1150 Wien

Der Workshop vermittelt rechtliches Basiswissen über das in Österreich geltende Asylrecht einschließlich völkerrechtlicher Vorgaben und der asylrechtlichen Bestimmungen des Rechts der Europäischen Union.

Kosten: EUR 20,–/für Amnesty-Mitglieder EUR 15,–

Anmeldung bei:
Jens Kessler
jens.kessler@amnesty.at
Tel.: +43-1-78008-56, Mobil: +43-664-2359135

Mehr Informationen


Der Clown und das Geld – Moving Clowns
(Workshop und Performance)

19. - 21.11.2016, jeweils 9.00 - 17.00 Uhr
Afro-asiatisches Institut Salzburg, Wiener Philharmonikergasse 2, 5020 Salzburg

Der Workshop ermöglicht eine Auseinandersetzung mit der Frage welchen Stellenwert das Geld im Leben einnimmt.

Kosten: freiwillige Spende

Anmeldung bei:
Katharina Niedermayr
katharina.niedermayr@aai-salzburg.at
Tel.: 0662 84141313

Mehr Informationen


Geld regiert die Welt?! (Workshop)

Fr, 25.11.2016, 14.00 - 18.00 Uhr
Studierraum, Afro-asiatisches Institut Salzburg, Wiener Philharmonikergasse 2, 5020 Salzburg

Der Workshop thematisiert Kapitalflucht, Schulden und Korruption als Hemmschuh für Entwicklung im Globalen Süden.

Kosten: frei

Anmeldung bei:
Katharina Niedermayr
katharina.niedermayr@aai-salzburg.at
Tel.: 0662 84141313

Mehr Informationen


Vom Hänseln bis zum Psychoterror - Konflikte und Mobbing unter Kindern und Jugendlichen (Seminar)

Fr, 2.12.2016, 9.00-17.00 Uhr, und Sa, 3.12.2016, 9.00-12.00 Uhr
wienXtra-institut für freizeitpädagogik, 1080 Wien, Albertgasse 35/II

In praktischen Übungen durchleuchten wir unsere Sprache, Dynamiken von Gruppen, Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, Wirkung von Kooperationsspielen sowie Ansätze zur Klärung von Konflikten. Das Ziel: ein konstruktives und faires Gruppenklima, in dem Aggression weniger Chancen hat.

ReferentIn:
Marcus Becker, Diplom-Pädagoge, Coach (FH),
Gesine Otto, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Mediatorin

Kosten: 40 Euro

Anmeldung: per Online-Anmeldeformular unter www.ifp.at

Der Tod, die Waffen, das Schweigen

Oberndorf - wo Menschen Kriegswaffen herstellen
©  EIKON Südwest; ezef.de

Der große Demokrator

Bürger_innenbeteiligung als Experiment © CORSO Film- und Fernsehproduktion

Klima und Migration

Ein Kinovormittag mit zwei Kurzfilmen © kelvinfilm.de

Wir sind Demokratie!

Wie wollen wir in Zukunft leben?
© Florian Henke